THOMAS FLORSCHUETZ

*1957 in Zwickau, Germany. Lives and works in Berlin

1987 1st Prize Junge Europäische Fotografie, Frankfurt/Main.
1988 Moves to Berlin (West) Fellowship of the Senators für Kulturelle Angelegenheiten; Artist in Residence bei Lightwork, Syracuse, USA
1993 Residency in New York Dorothea-von-Stetten-Art Prize, Bonn
1995 Residency in Brazil
1997 Helmut-Kraft-Stiftung Prize, Stuttgart. Moves to Prenzlauer Berg, Berlin
2000 Artist in Residence, Villa Aurora, Pacific Palisades, USA

Solo exhibitions

2009
Galerie Volker Diehl, Berlin: Jets
Galleria Enrico Astuni, Bologna: Jets
2008
Lippische Gesellschaft für Kunst, Eichenmüllerhaus Lemgo-Brake: Fotografie
Deutsche Bank, Berlin: Multiple Entry
Städtische Galerie Eichenmüllerhaus, Lemgo
Galerie Volker Diehl, Berlin: Palastbilder
2007
Tatintsian Gallery, Moscow
2006
Pinacoteca do Estado de São Paulo, São Paulo
Christian Dam Gallery, Copenhagen
Christian Dam Gallery, Oslo
2005
galerie | christian roellin, St.Gallen, Switzerland
German Embassy, London: Drei Räume, Residence
Haus am Waldsee, Berlin: Blick ins Freie
m Bochum, Bochum: Neue Arbeiten
2004
Kunstsammlungen Chemnitz (cat.): Sprichst du mit mir – Are You Talking To Me?
Kunstmuseum Bonn (cat.): Sprichst du mit mir – Are You Talking To Me?
BALTIC Center for Contemporary Art, Gateshead (cat.): Are You Talking To Me? – Sprichst du mit mir?,
Gary Tatinstian Gallery, New York: Recent Work
2003
Sabine Schmidt Galerie, Cologne: reiter, wind
Kunsthalle Harry Graf Kessler, Weimar: Blumenstücke
Begegnungsstätte Kleine Synagoge, Erfurt: Augenstücke
2002
Galerie Markus Richter, Berlin: Eingrenzungen
Frans Hals Museum/Haarlemse Hallen, Haarlem: Bloemstukken

Group exhibitions
<br>
2009
Los Angeles County Museum of Art: Art of Two Germanys/Cold War Cultures
Art of Two Germanys/Cold War Cultures Deutsches Historisches Museum, Berlin
Kunst und Revolte ’89: Übergangsgesellschaft Akademie der Künste, Berlin
Les Rencontres d´Arles 2009 Les Rencontres d´Arles
Kunst und Kalter Krieg – Deutsche Positionen 1945-1989 Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg
aus/gezeichnet/zeichnen Akademie der Künste, Berlin
Der innere Blick – Das Interieur in der zeitgenössischen Kunst Kunsthalle Tübingen
2008
Kunst-Raum im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Berlin: Von Kunst und Politik – Fotografie in der Sammlung des Deutschen Bundestages
Centro Andaluz de Arte Contemporáneo, Sevilla (Cat.): On the Human Being II – International Photography 1960 until today
Galerie m Bochum: Out of the Blue
Akademie der Künste, Berlin (Cat.): Notation Kalkül und Form in den Künsten,
Kulturforum am Potsdamer Platz, Berlin (Cat.): IDEA.
Die Ausstellung zum Kult des Künstlers,
Galerie für zeitgenössische Kunst, Leipzig: Hommage à Klaus Werner, Sammlungsausstellung
Museum Küppersmühle, Duisburg: Inside // Outside, Innenraum und Ausblick in der zeitgenössischen deutschen Fotografie
Kunst – und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn: Visite – Von Gerhard Richter bis Rebecca Horn
Notation: Kalkül und Form in den Künsten Akademie der Künste, Berlin
Out of the Blue m Bochum
Schreiben mit Licht Galerie Schütte, Essen
Von Kunst und Politik, Fotografie in der Sammlung des Deutschen Bundestages Kunst-Raum des Deutschen Bundestags, Berlin
KW – Hommage à Klaus Werner Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig
2007
Museum Bochum, Germany: Die Liebe zum Licht
Museo del Arte de Lima: Más de lo que los Ojos pueden ver – Arte Fotográfico de la Colección Deutsche Bank
Festspielhaus Hellerau: Organische Welten
Galerie m Bochum: Time is always now!
Institut für moderne Kunst, Neues Museum, Nürnberg: Rubin
REDCAT und Goethe-Institut, Los Angeles: Virtuosic Siblings, Berlin/LA Festival of Film/Art
2006
Neue Nationalgalerie, Berlin (cat.): Berlin – Tokio / Tokio – Berlin
Haus am Waldsee, Berlin (cat.): Anstoss Berlin – Kunst macht Welt
Summertime, Galerie m Bochum, Bochum
Neue Nationalgalerie, Berlin (cat.): Shelter – Kunst für zwangsprostituierte Frauen,
Berlinische Galerie, Berlin: Flic Flac – Kunst aus Berlin
Uffici dell’Assessorato alla Pubblica Istruzione, Beni Culturali, Informazione, Spettacolo e Sport della Regione Sardegna (cat.): URP! Dieci posizioni tra publico e privato
Hamburger Bahnhof/Museum für Gegenwart, Berlin: Palast der Republik – Sophie Calle, Tacita Dean, Nina Fischer+Maroan el Sani, Thomas Florschuetz
2005
Birmingham Museum of Art (cat.): The Nature of Things
Das Hotel, Salzlager Hall, Tiroler Landesausstellung, Hall/Tirol (cat.)
Neues Museum Nürnberg: Der fotografierte Mensch
Villa Oppenheim, Berlin (cat.): Zeitstrecke
Anderson Gallery, VCU, Richmond, VA: Bad Boys Of Photography
Deichtorhallen, Hamburg: Bildwechsel 01 – Sammlung F. C. Gundlach
Thomas Erben Gallery, New York: Is – ness
2004
Wasserschloss Groß Leuthen, Germany (cat.): Rohkunstbau -Ein europäisches Portrait #2

Bibliography

Beiträge und Essays in Katalogen und Büchern (Auswahl)

1985 Karin Thomas, „Nähe und Ferne – Zweimal deutsche Kunst nach 1945“, Köln
1986 Gabriele Muschter, „Zur Arbeit von Thomas Florschuetz“, in: „DDRFOTO“, W. Koenig und G. Adler (Hg.), Werkstatt für Fotografie, Berlin(West)
1988 Christoph Tannert, „Les bras tendus restand de vides promesses“, in: Kat. „Thomas Florschuetz – W.A.Scheffler“, galerie du jour agnès b., Paris
John P. Jacob, „Thomas Florschuetz: Extracting Meaning from Myth“ und Christoph Tannert, „The Fragmented Universe within us“, in: Kat. „Thomas Florschuetz“, Anderson Gallery, VCU, Richmond (VA)
1989 Peter Weiermair (Hg.), „Das Portrait in der zeitgenössischen Photographie“, Schaffhausen, S. 98-103
1990 Sascha Anderson, „Dérivation“ und Sabine Laran, „L’aire du secret“, in: Kat. Thomas Florschuetz, galerie du jour agnès b., Paris
1991 Bernd Schulz, „Vorwort“ und Annemarie Hürlimann, „Vexierbilder aus Haut“, in: Kat. Thomas Florschuetz, Stadtgalerie, Saarbrücken
Christoph Tannert, „Fotografie zwischen Objektorientierung und Emotion. Zur Arbeit von Thomas Florschuetz“, in: Kat. „Renta-Preis ´91“, Kunsthalle Nürnberg
1992 Durs Grünbein, „Konkrete Rätsel“ und Christoph Tannert, „Das Schmerz-Lust-Prinzip“, in: Kat. Belvedere, Galerie Nikolaus Sonne und Galerie Vier, Berlin
Ulf Erdmann Ziegler und Ina Hartwig, „Décider, oublier. dépasser. Sur Thomas Florschuetz – Entscheiden, Vergessen, Überwinden. Über Thomas Florschuetz“, in: Kat. „Total inconnu“, galerie du jour agnès b., Paris, und Espace Jules Verne, Brétigny-sur-Orge
1992 Hubertus von Amelunxen, „Sprünge – Zum Zustand gedanklicher Unwägbarkeiten in der Photographie“, in: Kat. „Sprung in die Zeit“, Berlinische Galerie, Berlin, S. 26-28
Hanne Loreck, „The Leap into Void. Berlin Art at the Beginning of the Nineties“ und Durs Grünbein, „Concrete Puzzles“, in: Kat. „Interface“, The Corcoran Gallery of Art, Washington (DC)
1993 Ute Eskildsen, „Fragment des Selbst“, in: Kat. „Vanishing point“. Cibachromes, Goethe-Institut, München
1994 Klaus Werner, „Thomas Florschuetz – Body und Appearance im vertikalen Vermessungsversuch“, in: Kat. Dorothea-von-Stetten-Kunstpreis 1994, Kunstmuseum Bonn
Lucie Schauer, „Zweifellos ist die Existenz, …“ und Hubertus von Amelunxen, „Aus dem Blick (Obstruktion II)“, in: Kat. „Plexus“, Neuer Berliner Kunstverein, Berlin
1995 John Pultz, „The Body and the Lens-Photography 1839 to the Present“, Perspectives, New York, S. 162
Durs Grünbein, „Im Zwielicht des Körpers…am Sichtrand der Nacht“, in: Kat. „Westchor, Ostportal“, Gabriele Muschter und Klaus Honnef (Hg.), Stiftung Neue Kultur, Berlin
1996 Stuart Morgan, „Between Two: Suburbia“ und „Between Two: Plexus“, in: Kat. (dto.), Stills Gallery, Edinburgh
Klaus Honnef, „Ereignisse von Licht und Schatten“, in: Kat. „Vor dem ersten Blick, Kunstverein Göttingen“, Göttingen
1997 Ulrich Domröse (Hg.), „Positionen Künstlerischer Photographie in Deutschland nach 1945“, Kat. Berliner Festspiele und Berlinische Galerie, Köln, S. 126-129
Ian Jeffrey (Hg.), „The Photography Book“, London 1997, S. 151
1998 Klaus Honnef, „Zu Triptychon # 1″, in: Luminita Sabau (Hg.), Das „Versprechen der Fotografie – Die
Sammlung der DG-Bank“, München, S. 124
Aris Fioretos, „Daniel Paul Schreber N° 2 ersucht um Audienz“ und Petra Lewey, „Multiple Entry – Fenster zur Welt – eine Vorbemerkung“, in: Kat. „Multiple Entry“, Städtisches Museum, Zwickau
László Beke, „Die Bilder von Thomas Florschuetz“ und Eugen Blume, „Die Seele der Hände“, in: Kat. „Anatomie eines Triptychons“, Mücsarnok – Kunsthalle, Budapest
1999 Carl Aigner und Hubertus von Amelunxen (Hg.), Kat. „Tomorrow Forever“, Kunsthalle Krems, Köln, S. 38-43
2001 Hubertus von Amelunxen, „Neues über Blumen“, Eugen Blume, „Die Verwandlung“ und Jhim
Lamoree, „Eine Reise, nicht das Ziel“, in: Kat. „Ricochet – Blumenstücke“, Düsseldorf
2002 Eugen Blume, „Autovision als fragmentarische Körpersicht: Thomas Florschuetz“, in: Kat. „Klopfzeichen, Kunst und Kultur der 80er Jahre in Deutschland“, Bd.: „Mauersprünge“, Zeitgeschichtliches Forum Leipzig / Folkwang Museum Essen, Leipzig/Essen, S. 185-187
Kat. „Zwischenspiel III. Nach der Natur“ (Eine Auseinandersetzung mit Mitteln der zeitgenössischen Kunst), Berlinische Galerie, Berlin, S. 60/61
2003 Klaus Honnef / Gabriele Honnef-Herling (Hg.), Kat. „Von Körpern und anderen Dingen – Deutsche Fotografie im 20. Jahrhundert“, Heidelberg , S. 188/189
Ulrich Bischoff, Inka Graeve-Ingelmann, Thomas Weski, „Jede Fotografie ein Bild. Siemens Fotosammlung“, Pinakothek-Dumont, S. 241
2004 „Kunst in der DDR“, Bundeskunsthalle Bonn 2004
Marc Giesbourne, Christoph Schreier, „Sprichst du mit mir – Are You Talking To Me?“, Ausst.-Kat. Bonn, Newcastle, Chemnitz, Steidl Verlag Göttingen
2005 Transatlantische Impulse 10 Jahre Villa Aurora Martin Gropius Bau, Berlin
2008/2009 „Inside // Outside. Innenraum und Ausblick in der zeitgenössischen Fotografie“, Museum Kuppersmühle, Duisburg