VERA IDA MUELLER

*1979 in St. Gallen. Lives and works in Zurich, Switzerland

Education

1996 – 1997 Vorkurs Kunstgewerbeschule St.Gallen
2000 – 2003 Seminarleitung und Farbgestaltung, Lascaux colour & restauro Zürich
2002 – 2006 Zürcher Hochschule der Künste ZHdK, Studienbereich Bildende Kunst

Solo Exhibitions

2011
Kunsthalle Winterthur

2010
Deep field, Kunstverein Konstanz

2009
Relikte: Galerie Römerapotheke, Zürich
cut: Kammgarn Forum Vebikus, Schaffhausen
Reflexe: Galerie Rätus Casty, Davos
„short cut“: Galerie Paul Hafner, St. Gallen

2008
Obskur: FILIALE, Berlin

2007
Vera Ida Müller: Galerie Römerapotheke, Zürich
magazin: Atelierstipendium Remise Weinfelden
Haus: Kunstkasten, Winterthur

2005
Halbzeit: Salon Erica, Fussballplatz Schützenwiese, Winterthur

2003
verschenkte Erinnerungen: Galerie Schönenberger, Kirchberg St. Gallen

2002
Mitchyo: Galerie Kunsttreppe, Winterhur

1998
Licht: kleines Kunsthaus, St. Gallen

Group exhibitions (selected)

2010
Sangallensia II, galerie|christian roellin, St. Gallen
Malzfabrik, Berlin
Neu in der Sammlung, Kunst(Zeug)Haus, Rapperswil – Jona
Edition Februar 2010: Verein für Originalgraphik, Zürich

2009
»small talk«: Galerie Paul Hafner, St. Gallen
regio-art: Alte Fabrik, Rapperswil – Jona
Tracing Reality: Kunst Raum Riehen, Basel
Dezemberausstellung: Kunstmuseum Winterthur

2008
junge Malerei: Kunstraum Baden, Baden
junge Malerei: Galerie Staffelbach, Aarau

2007
reduce to max: Galerie Römerapotheke, Zürich
Dezemberausstellung: Kunstmuseum Winterthur

2006
Diplomausstellung HdKZ, Ton-Areal, Zürich
Bon Appétit: Galerie Lisi Hämmerle, Bregenz
Anonym: parallele Ausstellungen, Dominik Heim und Ron Temperli, Werkhalle Oxyd, Winterthur

2001
Malerei?Malerei!, Kartause Ittingen, Kunstmuseum Thurgau

Bibliography

2007 Vera Ida Müller, Katalog zur Ausstellung, Galerie Römerapotheke, Zürich
2006 und bei Dunst: leichte Denkbrise, Diplompublikation ZHdK, edition fink
2006 das Modell, schriftliche Diplomarbeit von Vera Ida Müller, ZHdK
2005 verschenkte Erinnerung, werk bauen&wohnen, Fachzeitschrift für Architektur und Städtebau.
2001 malerei!malerei? Katalog zur Ausstellung, Kunstmuseum Kartause Ittingen

Grants / Awards

2007 Atelierstipendium, Kulturkommission Weinfelden Kanton Thurgau
2006 Förderpreis der Stadt Winterthur

Collections (selected)

Public and Corporate Art Collections: Hoffmann – La Roche, Basel; Credit Suisse, Bank Julius Bär, Kanton Zürich, The UBS Art Collection/VHW Collection, Stadt Winterthur, Lehman Brothers
Private Collections: Switzerland, USA